Umwelt- und Wildniss-Workshops für Entscheider

Erfolgversprechendes umwelt- und zukunftsorientiertes unternehmerisches Handeln gründet auf der Haltung, sich selbst als Teil des Naturkreislaufs zu betrachten.

Für unsere Vorfahren war das selbstverständlich. Für wenige Naturvölker ist es das immer noch. Industriell hoch entwickelte Länder belächeln diese Völker oftmals als rückständig.

Wir beschäftigen uns in unseren Wildnis-Workshops draußen "in der freien Wildbahn" mit unserem rationalem und emotionalem Verhältnis zur Natur in ihren vielfältigen Begrifflichkeiten.

Auf kleiner Fläche geht es konkret um Beziehungen von Pflanzen, Tieren und ihren Lebensraum. Versteht und fühlt man diese ausbalancierten Wechselbeziehungen im Kleinen, begreift man ihre Bedeutung auch im Großen. Inklusive der Konsequenzen, wenn in diese Beziehungen eingegriffen wird. Daher kann die "freie Wildbahn" sogar die Hecke neben dem Parkplatz sein.

Dort draußen entwickeln wir realistische, individuelle Haltungs- un Handlungsperspektiven für eine zukunftsichernde Unternehmensführung. Dabei unterstützen uns erfahrene Unternehmensberater*innen.