Umwelt-Workshops - durch Wissen Handeln ändern

Das Klima sind wir

Erfolgversprechendes umwelt- und zukunftsorientiertes unternehmerisches Handeln mit einer klaren Kommunikation gründet auf der Haltung, sich selbst als Teil des Naturkreislaufs zu betrachten.

Für unsere Vorfahren war das selbstverständlich. Für wenige Naturvölker ist es das immer noch. Industriell hoch entwickelte Länder belächeln diese Völker oftmals als rückständig.

Es ist Zeit, unser Verständnis von Natur neu zu denken.

Im Rahmen der Entwicklung der Kommunikationsstrategie beschäftigen uns in unseren Umwelt-Workshops draußen "in der freien Wildbahn" mit unserem rationalem und emotionalem Verhältnis zur Natur in ihren vielfältigen Begrifflichkeiten.

Geographie und Biologie vor der Haustüre

In offener Landschaft oder auf kleiner Fläche geht es konkret um Beziehungen von Pflanzen, Tieren und ihren Lebensraum. Versteht und fühlt man diese ausbalancierten Wechselbeziehungen im Kleinen, begreift man ihre Bedeutung auch im Großen. Inklusive der Konsequenzen, wenn in diese Beziehungen eingegriffen wird. Daher kann die "freie Wildbahn" sogar die Hecke neben dem Parkplatz sein.

Umweltbewusste Unternehmenskultur

ist Voraussetzung für nachhaltige Unternehmenskommunikation. Umwelt-Workshops wirken hier Bestandteil der internen Umweltkommunikation zur Weiterbildung.

Dort draußen

  • erarbeiten wir die Grundlagen umweltbewusster, nachhaltiger Werte, Visonen und Leitbilder
  • entwickeln sich Ihre Teams nach diesen Werten weiter
  • entwickeln wir die Basis eines Change-Managements hin zu mehr Umwelt- und Ressourcenschutz
  • visualieren wir in der Landschaft Organisation und Prozesse ihres Unternehmens und arbeiten dort an diesen
  • vermitteln wir plastisch die Faszination der Natur und motivieren zu umweltbewusstem Handel aus Überzeugung

Dies alles fasse ich in die richtigen Worte und Bilder für Ihre Umwelt-Kommunikation. Draußen und drinnen geht die Arbeit an diesen Themen auf Wunsch gerne weiter. Natürlich werden dafür von Beginn an die richtigen erfashrenen Fach-Berater*innen ins Boot geholt.