idee und prinzip

Regionalisiertes Marketing steigert den Umsatz

Im Zentrum der Arbeit von knopp pr steht die positive regionale Emotionalisierung von Produkten und Dienstleistungen sowie deren Verbindung mit dem Lebensalltag der Kunden. Hier am Agentur-Sitz in Köln beispielsweise wohnen Rheinländer und Zugezogene, die sich am Rhein wohl fühlen.

Der "Rheinländer an sisch" ist stolz auf seine Region und die hiesige gesellige, offene Art. Er interessiert sich für seine Straße, seinen Stadtteil, für sein Dorf. Dort sind noch längst nicht alle Geschichten erzählt. Dort liegen noch so viele Kundenvorteile auf und in der Erde. Wenn man die "freien Wildbahnen" des Rheinländers (also des Aacheners, Bonners, Düsseldorfers, Kölners, Neussers und anderer) besser kennt, versteht man auch ihn besser - und kann an ihn besser bedarfsorientiert verkaufen. Dann ist der "Rheinländer an sisch" froh und fühlt sich gewertschätzt.

Dies gilt selbstverständlich auch für den Brandenburger, Saarländer oder Holsteiner und andere. Dort arbeiten wir natürlich ebenfalls mit Fachwissen und Herzblut als Fachleute für Kommunikation mit lokalem/regionalem Bezug.

Zuerst der Mensch, dann das Produkt, dann Profit

Bei der Kölner Marketing-, PR- und Text-Agentur knopp pr stehen immer Menschen mit ihren Wünschen nach hochwertigen, individuellen und fairen Lösungen im Mittelpunkt - und nicht die Profitmaximierung. Der Gewinn kommt von alleine, wenn man mit Leidenschaft Produkte und Dienstleistungen entwickelt, die allen nutzen - Herstellern, Kunden, der Gesellschaft und der Ökologie gleichermaßen.

Dies ist das Grundkonzept einer auf den Menschen ausgerichteten, fairen Marktwirtschaft, wie sie auch Dr. Ulrich Thielemann und seine Mitstreiter in ihrer Me`M Denkfabrik für Wirtschaftsethik propagieren und im Diskurs mit vielen anderen weiter entwickeln. Eine sehr empfehlenswerte Internet-Seite.